Die offizielle Website der zwei Fabelhaften
  Startseite
    -- Gregory Helms --
    -- Jennifer Garner --
    Fanfragen
    Neuigkeiten
    Aktuelle Bilanz
    Helms is watching you!
  Archiv
  Gästebuch

   Greg's Entrance Theme
   Jen's Entrance Theme
   Double Trouble

Webnews



http://myblog.de/justfabulous

Gratis bloggen bei
myblog.de





Helms is watching you!

-Folge 4-
Die Sonne geht auf in der besten Wrestling Liga der Welt... aber natürlich auch in der WFL. Nein Quatsch, ich mache nur Spaß. Die WFL ist die beste Liga sonst wäre ich ja nicht hier, richtig? Apropos nicht hier ich möchte mich hiermit kurz zu der dritten Folge meiner kleinen Kolmunenserie äußern. Viele werden jetzt sagen, hey die Folge war doch gar nicht von dir, Greg. Wo war die Qualität? Und genau diese Frage wurde mir auch von meinem Chef gestellt. Natürlich konnte ich ihm das nicht beantworten genauso wenig warum die stark geschminkten Frau aus dem horizontalen Gewerbe meinen Platz einnahm. Doch nun ist Papa wieder da und die Qualität muss wieder aus dem Keller geholt werden. Fangen wir doch gleich damit an... Moment eine Message möchte ich noch an Sting loswerden. Ich finde es ja schön, dass du es wenigstens versucht hast an meine meine Kolumne ansatzweise ran zu kommen. Doch dass du nebenbei noch dein Tagebuch schreiben musst ist wirklich nicht in Ordnung. Eins sage ich dir, die Tasten i-m-´-g-a-y waren vorher nicht so abgenutzt. Doch gehört dies nicht hier hin, widmen wir uns doch einfach dem letzten Freitag und der damit verbunden ClubFight Ausgabe.

Der erste Kampf hat mich völlig aus dem Konzept gebracht. Warum? Kurz Erklärung: Jeden Montag kriege natürlich auch ich die ClubFight-Card an meinen Schreibtisch gebracht und was sehe ich da? Ja ganz klar die üblichen Verdächtigen: Brock Lesnar, der Undertaker bla bla bla. Ich überfliege also diese Card und im Unterbewusstsein nehme ich einen ganz bestimmten Namen war. Kennt ihr das man sieht etwas und erst Stunden später macht man sich Gedanken darüber? Ich fragte mich wer war diese Frau aus dem Opener? Stand da jetzt Ashley Massaro oder Alyssa Milano? Beide haben mit Wrestling nicht wirklich etwas am Hut... die eine ist Schauspielerin und die andere ja was macht sie? Genau, sie hält riesige Schecks in der Hand... irgendwie sexy oder? Doch nun zu dem Match. Nach langem Hin und Her habe ich erfahren, dass Ashley Massaro nun gegen zwei “Männer“ in den Ring steigen wird. Und sie hat es wirklich geschafft zu gewinnen. Über ihre Gegner möchte ich kein weiteres Wort verlieren. Da gibt es Wichtigeres zu tun, in der Nase bohren zum Beispiel. Kommen wir doch nun zu einem genauso “wichtigen“ Match. Triple H trifft auf das “Haustier“ Batista. Ich muss schon sagen, dass sich unser Hunter so langsam zu einem echten Titelgaranten mausert. Zumindest sagt das seine Bilanz. Die Gegenwehr seiner Gegner ist doch immer sehr bescheiden also CM-Punk like. Doch das gehört in einen anderen Abschnitt. Das dritte Match dieses Abends überspringe ich jetzt erstmal denn das ist mein One Night Stand mit Nora. Im Ring meine ich... wir sind nur Freunde!! Dieses Hurricane Comeback war das Highlight des Abends, der eigentliche Main Event, also sollte er auch so behandelt werden. Kommen wir doch nun zu Match Nummer Drei das eigentlich Nummer Vier war. Verwirre ich euch? Kein Wunder letzte Woche hat Sting hier seinen Senf abgegeben da muss man sich erst wieder umstellen und die hohe Kunst des Lesens ein weiteres Mal erlernen. Nun hieß es für die Zuschauer es wird Zeit auf Toilette zu gehen, neues Popcorn zu holen oder was auch immer zu machen. Die ganz hart Gesottenen schauten sich derweil den Kampf zwischen Ron Killings, Miiiiiiister Kennedy und Randy Orton an. Interessiert sich jemand für den Kampf? Soll ich doch noch über die “Männer“ aus dem Opener schreiben? Lieber nicht, sagen wir einfach der Sohn von Cowboy Bob Orton hat sich durchgesetzt und fordert derweil munter Charlie Haas Frau... wo sind wir hier auf dem Basar? Lassen wir das fürs erste, schauen wir einfach wie “Mrs. WFL“ Charlie Haas auf die Forderung reagieren wird. Und dann stand auch schon der Main Event an oder besser gesagt der Kampf der als letztes auf der Card stand. Wen sehe ich da im Ring? Genau, die von mir angesprochenen üblichen Verdächtigen der Taker, der an diesem Abend ebenfalls einen One Night Stand hatte gegen Brock „ich baue meine Muskeln völlig natürlich auf“ Lesnar. Doch hatte der Taker noch die Kraft nach seinem ONS als Möbelpacker für Jeff Hardy? Lange konnte er mithalten doch dann machten sich die unzähligen Stunden im Sarg, das Alter, die begrenzte Sonnenbestrahlung und der ganze Kram bemerkbar, kurz der Undertaker ist nicht in Form!! Oder gibt es eine andere Entschuldigung gegen Brock Lesnar? Naja vielleicht war er ja unser Brock auch einfach besser... aber Spaß beiseite nach einem klitzekleinen Eingriff von Jeff Hardy konnte sich der Deadman nicht mehr zurück kämpfen und musste sich pinnen lassen oder wie er sagen würde die Totenstarre hat eingesetzt. Und Ladys and Gentleman I´ll give you the Main Event from ClubFight, das Highlight des Abends was sage ich der ganzen Woche... der Hurricane One Night Stand. Oft wurde ich darauf angesprochen wer denn nun gegen mich kämpfen... pardon... verlieren darf. Das Los hat entschieden und Steven Parker war der Leidtragende. In einem spektakulären Kampf konnte sich “mein Bruder“ wie Victoria sagen würde durchsetzten. Zwar habe ich... ich wollte sagen mein Bruder den Kampf gewonnen doch habe ich die Liebe der Fans verloren. Na und? Irgendwas ist ja immer... doch habt ihr gesehen wie meine Nora diese Pappnase dann schließlich auch besiegt hat, just sweet... doch gehen wir doch nun mit großen Schritten Richtung Freaking Up.

Das erste Match des Abend stand an, Samoa Joe sollte auch Chris Jericho treffen. Nicht gerade das Hammer-Match oder? Das dachte ich mir auch und habe stattdessen in guter alter Al Bundy Manier über mein Leben und diese Sätze die ihr genau jetzt lest nachgedacht... also auf der Toilette. Doch ist man nicht einmal da ungestört. Ein lauter Knall schallt durch die ganze Halle und ich dachte mir ein paar Minuten hast du noch die Eröffnungspyro ist erst eben angesprungen, nur keine Eile. Doch war das diesmal nicht das sauteure Feuerwerk nein es war Samoa Joes Kopf dem ein Crashtest unterzogen wurde. Tja nicht bestanden würde ich sagen... Respekt Joe so vertritt man sein Dorf und seinen Glauben wirklich ehrenvoll und das noch gegen unser ach so erfolgreichen Rockstar. Gut lassen wir das nach eurem nie enden wollenden Dialog der selbst die ein oder andere Beverly Hills Folge um Längen schlägt gab es also den schon längst überfälligen Schlag mit dem Sledgehammer. Jetzt versuche ich einfach mal ein tolle Überleitung zum nächsten Thema einzubauen... Schwarz, Samoa Joe wurde durch den Schlag schwarz vor Augen und genau diese Farbe vertritt die nächste Dame wohl wie kaum jemand anderes in dieser Liga, Talia Madison. Na, war das ne Überleitung? Danke, die Glückwünsche nehme ich später entgegen, doch nun zum Wesentlichen. Es gab diese Szene in der Talia gefragt wurde ob sie denn nun mit dem wichtigsten Wrestler der Liga etwas auf laufen hätte oder eben nicht. Sie antwortete sie hätte Angst der MVP würde wieder in das grüne Kostüm schlüpfen und diese “Person“ würde sie an meiner Seite stören. Das zeigt doch wieder wie sehr wir auf verschiedenen Seiten stehen. Auch sie vertritt die dunkle Seite der Macht. Boah wie oft habe ich das in meiner Karriere schon gehört, kann diese Platte vielleicht mal einer auswechseln? Sie springt und springt und springt. Ich kann es nicht mehr hören. Doch irgendwie scheinen es die dunklen Mächte auf mich abgesehen zu haben, mein gut geschultes Ohr hat mir verraten, dass mich der Undertaker ebenfalls als Ziel ausgemacht hat. Kann ich verstehen, wer möchte sich nicht im den Glanz eines Gregory Helms auch wenn es nur ein paar Minuten sein werden sonnen? Doch nun mussten sich Talia und Lita im Ring beweisen, sie traten gegen F!sh ´n´ ChiXx an. Wow was für ein Name da musste ich gleich dreimal auf meinen kleinen Spickzettel gucken um den Namen auch richtig zu schreiben. Whatever, Rebecca Knox beherscht auch das Tag Team Wrestling und konnte sich mit ihrer Partnerin Roxi gegen Uncensored durchsetzten. Großen Respekt von mir, wa!?

Einige Minuten sind nun vergangen und ein weiteres Match steht an, “Mr. Lebensmüde“ “Kamikaze Kid“ oder einfach nur Sting gegen Kevin Nash. Ja was soll ich sagen? Letzte Woche nahm sich das gute Pudergesicht zu viel vor und musste gegen den guten alten Greg ran, natürlich konnte er mich nicht besiegen, doch diese Woche hieß es ein Schritt zurück gehen und Kevin Nash zu besiegen... jap den Auftrag hat er ausgeführt und hofft wahrscheinlich weiterhin nicht nochmal gegen mich kämpfen zu müssen. Diese Woche stand mir CM Punk im Ring gegenüber und was gibt es dazu zu sagen? Vielleicht boooooooring?? Glaubt mir ich fands auch langweilig den Punk durch das Match zu tragen und meine vorgegebene Kampfzeit einzuhalten. Mir wurde es einfach nicht gestattet den Kampf nach einer Minute zu beenden, seien wir mal ehrlich hatte unser Freund des ach so gesunden Lebensstils überhaupt auch nur eine Aktion?? Egal danach gab es das Interview und die Kampfansage an Victoria und wer steht dann auf einmal hinter mir? Victoria, was für eine Überraschung... doch sie wollte meinen Bruder sprechen... meinen Bruder werdet ihr euch fragen... The Hurricane!! Natürlich bin ich ein Gentleman und bin gleich auf ihr Flehen eingangen und habe meinen “Bruder“ in ihre Obhut gesteckt. Und es ging nach Disneyland!! Was tut man nicht alles für unsere Damen? Natürlich musste der kleine Schwindel auch irgendwann auffliegen... ob die gute Vic jetzt sauer auf mich ist? Vielleicht hätte ich wirklich keinen Ersatzmann für Hurri einsetzen sollen... Nein Quatsch dieser Gesichtsausdruck von ihr war es mir wert. Ihre Wut musste dann schließlich unser Freibeuter Paul Burchill zu spüren bekommen. Hoffen wir für ihn, dass er sich von diesem Widows Peak nochmal erholt vielleicht muss er ja nächste Woche nochmal das Opfer spielen. Eine nette Idee wäre es ja, ich hintergehe Victoria und der Pirat bekommt die passende Antwort darauf, also mir gefällts. Doch langsam wird es Zeit für mich Feierabend zu machen, ein Match hat noch keine Beachtung geschenkt bekommen und dies soll sich nun ändern. Unser “Frauenschwarm“ Scott Hall musste sich gegen Jeff Hardy (oder war es doch Matt?) und The Rock beweisen. Unter der Regie von der Queen of Extrem Francine wurde es dank unserm Meister der Farben und dem Meister der Actionfilme ein sehr ansehnliches Match. Natürlich konnte sich der Bad Guy nicht durchsetzen. Ich bitte euch jede Woche kann man die unfaire Schiene auch nicht fahren. Der Sieger dieses Matches hieß Jeff Hardy. Eine tolle Leistung von ihm. So jetzt baue ich die letzte Brücke für Heute ein, Jeff hat eine tolle Leistung gezeigt, meine Leistungen in der Kolumne waren auch wieder einsame Spitze und das soll es dann auch erstmal von mir gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und was kommt der Regel nach immer zum Schluss?

Are you maniac? Natürlich nicht... Haaalllo ich schreibe diese Zeilen, ich Gregory Helms! Also eine schöne Restwoche noch und vergesst nie I´m watching you!
7.5.07 18:41


-Folge 5-
Die Sonne geht auf in der besten Wrestling Liga. Hmm irgendwie hatten wir das letzte Woche schon... aber hat sich diese Woche etwas verändert? Ich meine die Freaking Up Folge war wie immer das reinste Spektakel, ich habe gewonnen. Der Undertaker jagt immer noch den Meister der Farben und den anderen Typen mit den Tabletten nenne wir ihn einfach mal Brock Lesnar. Doch jetzt folgt schon der erste Hammer! Wir gehen von hieraus gleich auf die Freaking Up Ausgabe ein! Viele werden jetzt sagen „Hey was ist mit dem ClubFight Bericht??“ ich kann nur darauf antworten, dass das hier meine Kolumne ist und ich glaube, dass das Interesse an ClubFight im Moment ungefähr mit einem umgefallen Reissack in China gleichzusetzen wäre. Ist doch eh nicht viel passiert, diese Massaro/ Milano hat wieder gewonnen und ach lassen wir das. Wenn bei der B-Show was interessantes passiert komme ich darauf zu sprechen doch jetzt Ladys and Gentleman widmen wir uns Freaking Up!

Kaum hat die Show angefangen mussten auch schon die erste Tränen getrocknet werden. Der Greatest Player in Business kam noch vor dem ersten Match heraus und weinte bitterlich weil er nicht gegen diesen Piraten antreten wollte... moment... der Greatest Player in Buisness? Wieso schreibe ich jetzt über mich? Ich war doch zu dem Zeitpunkt noch Backstage... achso! Jetzt weiß ichs wieder! Edge der Greatest Player in Business *zwinker* hat uns was vorgeheult! Er hat sein übliches WWE Gelaber losgelassen, ihr wisst schon er wäre der beste Wrestler auf der ganzen weiten Welt. Schaaaaaarch... bring erstmal Leistung bevor du hier Ansprüche stellst! Doch wurde uns Edge in der Show noch öfters “schmackhaft“ gemacht. Doch dazu später mehr, unseren Rated R Superstar wird auch in der Kolumne noch öfters Beachtung geschenkt bekommen. Doch nicht nur Adam Copeland führte einen Eigendialog nein auch Talia Madison scheint dieser Krankheit verfallen. “Spieglein Spieglein an der Wand wer ist die schönste Frau im ganzen Land“ das dürfte wohl unser Gothic Girl gefragt haben... sie scheint ja einiges an Diskussionsstoff mit ihrem Ebenbild gehabt zu haben. Wie würde ich die Frage beantworten fragt ihr euch sicher... ist Talia die Schönste im ganzen Land? Davon gibt es ein ganz klares: weiß ich nicht! Diese Frau hat ja was... nein nicht Erfolg... zumindest noch nicht! Sie hat diese Gewisse Ausstrahlung... nein sagen wir wie es ist, sie hat schwarze Haare und das dürfte einem gewissen Alex Shelley nicht schmecken, ist doch die Ähnlichkeit zu Becky Bayless auf den ALLLERERSTEN Blick nicht abzusprechen. Und das ist auch der Grund warum der Mann mit der Videokamera diesen Rachefeldzug gegen die Frauen führt. An seiner Seite die Frauenhasser Samoa Joe und Al Bundy. Sollte es wirklich zu einem Stable der drei kommen werden sie den schönen Namen “No Ma´am“ tragen (Logo siehe oben). Schlacht 1 hat No Mam angeführt von Shelley gegen die dunkle Seite der Macht angeführt von Darth Vader... ich meine Talia Madison gewonnen. Kommen wir nun zu einen weitaus unwichtiger Thema: Chris Jericho mein “Gegner“ am gestrigen Abend. Schon erschreckend, da denkt man wenn er die einmalige Chance hat gegen den MVP anzutreten bereitet er sich gewissenhaft auf das Match vor um wenigstens noch den Hauch einer Chance zu haben. Aber was macht er? Er macht Hausbesuche! Diesmal waren die “Glücklichen“ die Familie von Samoa Joe. Ein weiteres Mal hat sich unsere Submission Machine eindrucksvoll gegen Y2J aufgelehnt sprich, gar nicht. Sein Vater wurde eine übergezogen und seine Schwester wurde wie ein billiger Groupie abgeschlabbert und danach weggeworfen. Das hat echt Klasse Jericho, Respekt! Hurra wir verblöden! Doch im nächsten Match wollte unsere Maschine seine Wut an Randy Orton auslassen und wieder ging es in die Hose. Der “Axe Effect“ hat tatsächlich das erste Mal bei Orton gewirkt und wurde zum Dank gleich von ein paar aufgebrachten Mädels bedrängt. Das Match fiel ins Wasser... naja wollte das einer sehen? Who cares? Widmen wir uns doch nun einem Jahrmarkt diesmal wurde allerdings nicht The Hurricane von der guten Victoria in ein Karussell gesteckt, Nein Jeff Hardy wollte sich gegen die Maaaaaaaacht des Undertakers *gähn* wappnen. Bevor das hier zu ausführlich wird eine ganz kurze Zusammenfassung: Hardy wollte diesen magischen Gegenstand von einer Hexe haben, Zaubersprüche wurden ausgetauscht. Ich weiß das klingt alles sehr fantastisch... ist genauso wahr als wenn ich sagen würde Brock Lesnar gewinnt sein nächstes Einzelmatch. Egal, die Moral von der Geschichte: Traue niemals einer Hexe der Undertaker könnte dahinter stecken. Natürlich war das noch nicht alles in der Lesnar/Hardy/Taker Fehde. Es wurde noch mit Puppen gespielt, Gräber angezündet und natürlich auch mit Farbe beschmutzt. Kurz der ganz normale Alltag des Undertakers. Kurzer Zwischenstand in der “Edge Weinaffäre“: Unser Player fordert von Jonathan Coachman, dass er mit dem Big Boss ein Match gegen einen Titelträger aushandelt. Die Leistung von Edge in der Liga ist trotzdem im Moment gleich Null. Also auch die Chancen für ein anderes Match. Kurzer Schwenk zu dem Handicap Match zwischen dem Deadman, dem kunterbunten Hardy der übrigens so langsam aber sicher mit Rebecca die Freundschaft vertieft und und... ach so “Mr. Ratiopharm“ Brock Lesnar. Das Match kann man genauso beschreiben wie mein Match gegen Chris Jericho. Der Taker bzw. Y2J mussten sich der absoluten Übermacht slicht und einfach beugen. News about Edge an diesem Punkt! Das Match wurde nicht geändert, der Main Event steht Captain Blaubart muss nun wirklich gegen Adam Copeland antreten. And that´s a fact! Danach ging es ins Sägewerk... Victorias Freund ein Wischmop (!!) wurde von den restlichen TNO Mitgliedern als Charlie Haas und Scott Hall entführt und diente dann als Druckmittel gegen die gute Vic, übrigens eine gute Freundin meines “grünen Bruders“. Allerdings wirft diese geheimnissvolle dritte Person Fragen auf. Wer ist er oder sie? Ein neues Mitglied der TNO? Ein Victoria Hasser? I don´t know... die Zukunft wird es zeigen... schaun ma mal. Bevor es nun zu dem reinen Damen Tag Team Match zwischen der TnO und den F!sh `n` ChiXx kommt, wurden das Pudergesicht und der Bad Gay von den beiden Gören nochmal richtig durch den Kakao gezogen. Schön zu sehen wenn die Meinung über die Beiden auch von anderen geteilt wird. Tja und dann zum Match: Unserem Nivea Gesicht geht so langsam aber sicher die Puste aus... ich sage es ja nur ungern aber im Vergleich zu Sting war die Leistung von Scott Hall grandios... und das heißt schon was! What ever die letzten Sätze sollen nun unserem ewig unterdrückten Superstar Edge gelten. Er wischte sich dann doch die Tränen aus dem Gesicht und hatte die ach so erwürdige Güte uns mit seinem “Können“ zu beglücken... wieso die ““ werden ihr euch fragen. Ernsthaft den Piraten auf seinem Papierschiff zu besiegen ist nun wirklich keine große Sache. Mal gucken was sich unser titelgeiler Kanadier für nächste Woche ausgedacht hat. Eine Bitte an die Fans die nächste Woche in der Halle sind: Bringt ausreichend Taschentücher mit. Er wird sie brauchen! Ich mache dann auch für Heute Schluss und sage tschüss! Eine schöne Restwoche noch und vergesst nie I´m watching you!
7.5.07 18:46


-Folge 6-
Da bin ich wieder! Meine liebste Nora und mich hat der Weg zwischenzeitlich nach Las Vegas und schließlich nach Sydney geführt. Und was soll ich sagen seit meiner letzten Kolumne steht die WFL Down under! Es gibt einen neuen World und X Champion, neue Mitglieder in der TnO und bei den Maniacs und überhaupt. Aber machen wir mal langsam fangen wir so an wie immer: Die Sonne geht auf in der besten Wrestling Liga der Welt. Und für eine solche Liga gehört es sich nun mal auch solche Pay Per Views zu veranstalten. Und tatsächlich Burning Hell übertraf alle Erwartungen und konnte nochmal den Rekord von Bloody Island brechen! Wir hier in der WFL bewegen uns auf einem sehr hohen Level. Darum passt es umso mehr, dass ich World Champion bin, aber nun mal alles von Anfang an. Widmen wir unsere Aufmerksamkeit also dem Spektakel am vergangen Sonntag.

Die erste Szene an diesem Abend gehörte einer Wand! Einer Wand auf denen die Buchstaben HBK prangern. Die Fans flippten schon alleine bei dem Gedanken aus, dass Shawn Michaels wieder in einen WFL Ring steigen würde und seine... erfolg...erfolgreiche... Karriere fortsetzen würde. Naja was immer sie von ihm erwarten vielleicht kriegen sie es ja, aber Titel werden so schnell keine Rolle spielen. Auch er muss ganz unten bei den Brock Lesnars und Konsorten anfangen. Moment, Brock Lesnar ist jetzt gaaaaanz unten, oder? Okay vergesst das sooo weit unten muss auch er nicht anfangen.

Dann wurde die Kamera auf Rob van Dam gerichtet. Wie es scheint wollte er mit einer alten Freundin die Beziehung ein wenig... ähm “auffrischen“. Alles sah nach einer typischen Big Brother Szene aus, natürlich ohne die Infrarotkameras und so aber auch die Zuschauer waren schon soweit zu sagen, okay vielleicht sollten wir uns das Segment doch angucken. Aber wie es sich für unsere ehemalige Championesse Victoria gehört musste sie dazwischen funken. Woher kenne ich das nur? Etwa von mir? Genau, aber diesen Fehler musste sie ja schließlich teuer bezahlen. Oder wo ist der Titel, Vic? Egal Fakt ist, dass Victoria nicht wie eigentlich zu erwarten war etwas mit RvDs Freundin angefangen hat nein diesmal hat es wieder gereicht sich zum Affen zu machen. Switchen wir doch einfach zum nächsten Thema. Weg von Bettgeschichten und rüber zu einem Fanfest vor der Show.

Wie es sich für einen ordentlichen Jeff Hardy gehört musste natürlich auch er anwesend sein. Unerbittlich auf der Suche nach Freunden nimmt er alles was kommt. Erst Rebecca obwohl man ihn da noch verstehen kann, dann ich *hust hust* und nun muss er sich schon Fans auf einem Fanfest suchen. Ich wusste gar nicht, dass die WFL auch nebenbei noch als Partnervermittlung dient. Jeff hallo hier geht es um Titel. Yeah right du hast nun den X-Title aber du glaubst doch nicht wirklich, dass du einen Mann wie Charlie Haas einfach mal so besiegen kannst und es das dann war oder etwa doch? Wenn ja dann hör bitte auf Kleber zu schnüffeln und schau der Wahrheit ins Gesicht. Er wird nach seiner Pause wiederkommen und den Titel nimmt er dir auch wieder ab. Sieh es einfach als Blick in die Zukunft für dich an. Da kannst du dich auch hundert Mal hinter den Maniacs verstecken man hat Sonntag ja gesehen was ihr Leader im Stande ist im Ring zu leisten. Doch ich schweife ab. Kommen wir doch nun einfach zum nächsten Thema und somit zum ersten Match.

Es war ein spannender Fight zwischen 4 guten Wrestlern. Am Ende sollte sich dann The Rock gegen Chris Benoit, Rob „ich habe keine freie Minute“ van Dam und Triple H durchsetzen. Derweil gab es in Sachen Big Brother einige Hoffnungen für neues Material. Ich war es immerhin der die Pussycat Dolls in Las Vegas getroffen hat und schließlich mit Nicole Scherzinger einen Auftritt der Band vereinbart hat. Ich meine die Garagenband “The Used“ haben sich für diesen Abend angekündigt. Da kann ich als MVP nicht zulassen, dass den Leuten wenn ich als World Champion vor ihnen stehe ihnen dieser Lärm von “The Used“ noch im Kopf herumschwirrt. Whatever, Nicole und ich haben also diesen Auftritt der PCD klargemacht um der “Greg for Gold Tour“ einen würdigen Abschluss zu verpassen. Doch mein Stablekollege Scott Hall hat seine “Scott for fun Tour“ ebenfalls dazwischen geschoben und mit Nicole... naja... Spaß gehabt. Einzelheiten möchte ich nicht wiedergeben wenn man nicht gerade Hakushi oder Samoa Joe heißt, also nicht gerade einer der komischen Sorte ist weiß man was ich meine. Achja Newsflash an die Beiden: Rebecca Knox und Jeff Hardy treffen sich auch ganz heimlich. Aber das darf niemand wissen, also psssst!

Danach stiegen der Frauenversteher Hakushi und der Vince McMahonversteher Bret Hart in den Ring. Auch sie sollten sich nun miteinander auseinandersetzen. Und das auf die gute alte WFL Art. Sprich mit erhoben Fäusten und einer Menge Kampfgeist. Am Ende hat der dritte Versuch des Sharpshooters gegen den Japaner ausgereicht für den Hitman. Vielleicht schafft er es ja doch noch den ein oder anderen Erfolg für sich zu verbuchen ehe ihn sein Alter einholt. Weiter im Text:

Jetzt wird es Zeit für Jeff Hardy, Victoria und The Hurricane. Naja nicht wirklich... diesmal fand eine TV X-Treme Folge unter meiner Regie statt. Die Hauptdarsteller: Shannon Moore, Ashley Roberts und Kimberly Wyatt. Die letzten Beiden sind die Backgroundsängerinnen der Pussycat Dolls und an diesem Abend Vic und Hurri. Und jetzt mal ehrlich war das ne Show? Hat sie es auf den Punkt gebracht? Natürlich hat sie es! Klar, hat sie nicht so viele Pops gezogen wie das Original am selben Abend aber wie sagt man so schön? Die Wahrheit ist manchmal unangenehm, besonders wenn man sie von Dritten hören muss.

Eine Wahrheit die unumstößlich ist ist, dass unsere Samoan Submission Machine mal so langsam in die Gänge kommen muss. Ich erinnere mich noch an das erste Aufeinandertreffen zwischen Joe und mir. Damals sagte er mir, dass ich niemals ein Großer werden würde wenn ich meinen Worten nicht Taten folgen lassen würde. Das war vor 2 Monaten und wo stehen wir nun? Ich bin World Champion ja und er ist... erfolglos? Heimatlos? Verwirrt wegen dieser Sache mit seinem Dorf? Auf jeden Fall scheint es ihm zu genügen Y2J Chris Jericho anzuglotzen und Interviewsegmente mit ihm zu führen. Natürlich legt er sich dann artig für den “Rockstar“ danach hin. So gehört es sich dann auch. Ehre des Dorfs nicht verteidigt würde ich sagen, nächstes Thema.

Das nächste Thema führt uns zu dem schönen Wort “Hilfe“. Diese hätte Jeff Jarett bei seinem Match gegen Homicide gebraucht. Brooklyn’s fuckin’ finest hat nun einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Führt ihn der Weg zu einen Title Shot für den Pure Title? Oder gar zum Blood and Pain Title? Zu wünsche wäre es ihm, warten wir es einfach mal ab. Doch das Thema Hilfe ist hier noch nicht vorbei. Auch Brock Lesnar bat um Hilfe und zwar in der Kirche. Er bat Gott um Hilfe!! Naja so ist es halt für Brock Lesnar üblich... Moment... was schreibe ich hier für einen Blödsinn? Brock Lesnar geht in die Kirche um nach Hilfe zu bitten?? Ich weiß ich habe mich in Vegas nicht gerade wie ein Waisenknabe verhalten was Alkohol...okay und was Nora angeht aber stehe ich schon so neben der Spur?? Nein es stimmt wirklich. Er ging in die Kirche. Naja wenn er meint, geholfen hat es im übrigen nicht. Der Taker sollte am Ende die Oberhand behalten. Rest in Peace, Brock!

Wo wir gerade bei Gott sind, kommen wir doch nun zu der direkten Konkurrenz. Das was für McDonalds Burger King ist ist für Gott was? Nein, nicht der Teufel! Charlie Haas und Gregory Helms! In einer Houseshow haben Charlie und ich ein kleines Jeff Double in den Ring gelockt und diesen angezündet. Nennen wir es eine Art Blick in die Zukunft. Und Jeff die Zukunft besteht nicht nur aus der Burning Hell Show. Nein die Zukunft fängt jetzt erst an. Entweder bist du für die TnO oder du bist gegen sie. Und jetzt bist du noch zu den Maniacs gegangen. Ein weiterer Schritt gegen uns wie gesagt die Zukunft sieht rot aus! Zugegeben Charlies Titelverlust ist nicht gerade eingeplant gewesen aber es ist nur ein weiter Punkt in unserer To-do Liste. Der Junge holt sich das Gold schon zurück. Und nun kommen wir zu dem Teil auf den alle warten. Der Teil der genauso in die Gesichtsbücher übernommen werden kann. Der Teil der über meinen Sieg gegen Victoria berichtet.

Auch wenn alle Buchmacher gegen mich waren. War doch eigentlich jedem in der Halle klar, dass der MVP Gregory Helms der nebenbei die wunderschönste Frau also Nora Helms an seiner Seite hat das Match nur als Sieger und somit als neuer Champ verlassen kann. Zugegeben Vic konnte lange mithalten doch schließlich sollte ein gezielter Nightmare on Helms Street ausreichen um der ehemaligen Championesse den gar auszumachen. Nach knapp 4 Monaten und 3 Titelverteidigungen hat die Regentschaft von Vic als Titelträgerin ihr Ende gefunden. Und die WFL Welt steht down under und ich bin der Grund. Oft musste ich mir anhören ich wäre nur ein kleiner Pimpf und jetzt habe ich alle meine Kritiker mundtot gemacht. Was für ein schönes Gefühl nach dem Match. Nun konnte ich mir mit MEINEM Gold und meinem Schatz Nora noch einen schönen Abend in unserem Heli machen. Wir beide wollten nur alle sein. Keine Sorge Hakushi und Samoa Joe ihr müsst das nicht verstehen.

Tja bevor nun der Main Event anstand standen uns noch zwei Bekanntmachungen im Haus. Raven und Mister Kennedy haben uns noch eben mitgeteilt, dass sie nun auch in der WFL sind. Und nun lasst uns den Käfig anzünden und uns gleich in den Main Event gehen. Vielen waren die Regeln bisher unklar, ich könnte sie jetzt erklären aber dann würden meine Sätze schnell die Menschen langweilen weil sie keine Aussagekraft haben und einfach unendlich lang werden. Obwohl... dann könnte ich wenigstens sagen: I´ll do it the Hardy Style!! Egal, lassen wir das. Jeder der auch nur ein bisschen auf dem Schulhof, auf Arbeit oder sonst wo mitreden wollte MUSSTE dieses Match sehen! Dieses Match das direkt in der Hölle stattfand. Drei Titel standen auf dem Spiel. Und wer leistete dem Teufel Gesellschaft? Natürlich Scott Hall, Sting, Roxi, Rebecca Knox, Edge und Mickie James. Der Ausgang dürfte jedem bekannt sein. Alle drei Titel blieben bei ihrem Besitzer, sprich Mickie James blieb Blood and Pain Championesse, Rebecca Knox blieb Pure Championesse. Und der Bad Guy konnte schließlich den Stinger mit zu den Tag Team Title schleifen. Respekt, Scott nicht jeder schafft das mit einer Maniacklette am Bein.

Tja was gibt es noch zu sagen? Genau die besten Glückwünsche an meine Stablekollegin Francine. Für alle die es nicht mitgekriegt haben, die Frau ist schwanger! Wie gesagt die besten Glückwünsche Fran und was kommt immer zum Schluss in dieser fabelhaften Kolumnenserie? Genau eine schöne Restwoche noch und vergesst nie I´m watching you!
7.5.07 18:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung